Container Bestellen

Informationen zur Bauschutt Kl1 Entsorgung

  • Beton
  • Mauerausbruch
  • Dachziegel (aus Beton oder Ton) frei von jeglichen Störstoffen
  • Kies
  • Sand
  • Steingut
  • Ziegel
  • Alle anderen Baustellenabfälle
  • Gasbeton (Ytong)
  • Gefährliche Abfälle (Asbestzement, Glaswolle, Steinwolle, Lacke, Laugen, Säuren,…)
  • Gipskartonplatten (Rigips)
  • Gipsverputz
  • Holzzementplatten (Heraklith) 
  • Schlacke und Schüttung
  • Sperrmüll
  • Störstoffe (z.B. Metalle, Kunststoffe,…)
  • Fliesen
  • Keramik

Allgemeine Hinweise zur Containerbereitstellung

  • Beachten Sie bitte, dass ausreichend Platz für den Container vorhanden ist. Neben der Containergröße muss auch ausreichend Stellfläche für den LKW, für einen gefahrenlosen An- und Abtransport vorhanden sein.
  • Sollte die Abstellfläche auf öffentlichen Grund abgestellt werden, muss der Auftraggeber eine gültige Aufstellgenehmigung vorweisen. Dies wird mit der Bestellung bestätigt.
  • Die Container dürfen nur bis zur Oberkante befüllt werden, um einen gefahrenlosen Transport zu gewährleisten.
  • Der Container muss auf sicheren, festen Boden abgestellt werden, ansonsten kann nicht für einen sicheren An- und Abtransport garantiert werden.
  • Die Pauschale beinhaltet: 10 % MwSt., Aufstellung, 14 volle Tage Containerbereitstellung, Abholung und Entsorgung. Ab dem 15. Tag fallen 2€/Tag zusätzlich für die Containerbereitstellung an.